info@nbv-obv-ubv.ch ::: Telefon 041 624 48 48

Agenda

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28

Willkommen bei den Bauernverbänden der Kantone Obwalden, Nidwalden und Uri

Hier finden Sie aktuelle Meldungen von den Bauernverbänden Uri, Ob- und Nidwalden:


Unsere Region ist aktuell «nur» am Rande von der Coronakrise betroffen, trotzdem machen wir uns unsere Gedanken. Die Bauernverbände UR, NW und OW sind mit den Entscheidungsträgern des Schweizer Bauernverbandes stets bemüht die aktuelle Situation zu beobachten und nach Möglichkeit Hilfe anzubieten.

Brauchen Sie auf dem Betrieb Unterstützung, sind auf der Suche nach Alppersonal oder benötigen anderweitig umgehend Hilfe finden Sie zahlreiche Informationen in den nachfolgenden Links und Webseiten.

 

Der Schlachtviehmarkt vom 6. April 2020 ist aufgrund der Weisungen des Bundes abgesagt.

Über den Stand der Durchführung der Schlachtviehmärkte ab Mai werden wir Sie hier auf dem laufenden halten.

COVID-19-Verordnung 2

Die Generalversammlung vom Bauernverband Nidwalden findet aus bekannten Gründen NICHT statt.

Ein neues Datum wird zu gegebener Zeit kommuniziert

Hier geht's zur Traktanden

Hier geht's zum Jahresbericht

Die Alpfachtagung vom 17. April 2020 wird aus bekannten Gründen abgesagt. 

Ob und wann sie stattfindet, wird zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Die Generalversammlung vom Bauernverband Uri fand am Freitag den 13. März 2020 um 19.30 Uhr im Pfarreizentrum Erstfeld statt.

Urs Schneider, Stellvertretender Direktor des Schweizer Bauernverbandes hält ein Kurzreferat mit Informationen zum aktuellen Stand "Agrarpolitik 2022+"

Hier geht's zur Traktanden

Hier geht's zum Jahresbericht

Hier geht's zum Medienbericht

 

Die Generalversammlung des Bauernverbandes Obwalden fand am Freitag, 6. März 2020 um 19.30 Uhr im Hotel Restaurant Metzgern in Sarnen statt.

Hier geht's zur Traktanden

Hier geht's zum Jahresbericht

Hier geht's zum Medienbericht

Bildgalerie:

Für den Betriebshelferdienst Nidwalden, Obwalden suchen wir einen Betriebshelfer m/w Teilzeit (für kurzfristige Einsätze)

Bei der auf den 1. Juli 2018 eingeführten Stellenmeldepflicht gibt es auf Anfang 2020 Neuerungen. Damit fallen ab 1. Januar 2020 sämtliche Hilfskräfte in der Landwirtschaft darunter. Alle offenen Stellen sind folglich der öffentlichen Arbeitsvermittlung zu melden.